Wir sind für Sie da!

 

Telefon: 069 / 80 08 78 74


Montag bis Freitag
09:00 - 18:00 Uhr


Samstag
10:00 - 14:00 Uhr

Start · Werkstatt · Pulverbeschichten

Pulverbeschichten

Das Verfahren:

 

Beim Pulverbeschichten wird Farbpulver elektrostatisch aufgeladen und mit einer Pulverpistole auf die zu behandelnden Flächen aufgetragen. Voraussetzung für eine Pulverbeschichtung ist, dass die zu beschichtenden Flächen elektrisch leitfähig sind.

 

Im zweiten Arbeitsgang wird im Einbrennofen der Farbauftrag anschließend bei einer Temperatur zwischen ca. 140° und 200° C eingebrannt. Dabei müssen im Vorfeld die zu behandelnden Flächen sorgfältig entrostet, entfettet, gestrahlt und gereinigt werden  – für die Qualität der Pulverbeschichtung ist die Vorbehandlung der Oberfläche von entscheidender Bedeutung.

Die Pulverlacke, die in allen RAL Farben und jedem gewünschten Zwischenton hergestellt werden, basieren auf unterschiedlichen Bindemitteln, wie Polyurethanharzen, Epoxidharzen oder Polyesterharzen.

 

Bei dem Prozess des Einbrennens wird eine gleichmäßig dichte Beschichtung erzeugt, die sehr widerstandsfähig gegenüber äußerlichen Einflüssen ist,  und außerdem einen hohes Maß an  Korrosionsschutz aufweist.

 

Die Vorteile:

 

  • Pulverbeschichten ist umweltfreundlich (frei von Lösungsmitteln)
  • Pulverbeschichten macht Witterungsbeständig mit hohem Korrosionsschutz
  • Weitere Vorteile beim Pulverbeschichten: Chemikalienbeständig, Widerstandsfähigkeit, Verformbarkeit, antibakterielle
    Eigenschaften, gute elektrische Ableiteigenschaften etc.
  • hohe Lichtbeständigkeit und Wetterbeständigkeit, Stoßfestigkeit und Kratzfestigkeit

Fragen Sie uns, wir machen Ihnen gerne ein Angebot!

 

 

 

 

[ Zurück ]